Voldöpper Spitze

Oberhalb der Tiefenbachklamm erhebt sich die Voldöpper Spitze über dem Inntal. Wenn du zur Klammwanderung fährst, siehst du den Gipfel rechts oberhalb der Brandenberger Ache. Den meisten Wanderern fällt er nicht auf, dabei ist es ein sehr guter Aussichtsberg. Ich mag die Voldöpper Spitze Wanderung besonders im Frühling und im Herbst. Während die umliegenden Gipfel im Rofan und Karwendel schneebedeckt sind, läßt sich diese Gipfeltour angenehm wandern. Gleichzeitig sind es trotzdem knapp 1000 Höhenmeter zu wandern, perfekt für eine Tageswanderung.

So kommst du zur Voldöpper Spitze

Der Ausgangspunkt dieser Wanderung ist auf dem Hochplateau in Kramsach, nahe am Reintalersee. Du kannst entweder den offiziellen Reintalersee-Parkplatz nutzen oder dein Auto am kleinen Parkplatz beim Ferienhof Steger abstellen. Die Beschreibung habe ich bereits hier bei Google angelegt.

Die Voldöpper Spitze Wanderung

Auf dem Weg zur Voldöpper Spitze
Auf dem Weg zur Voldöpper Spitze

Vom offiziellen Reintalersee Parkplatz folgst du ein paar Minuten dem geteerten Radweg, bis du rechts den Bauernhof Stegerhof erreichst. Rechts von den Gebäuden zweigt eine kleine Straße ab. Dieser folgen wir bergwärts und kommen so auf einen breiten Wanderweg. Ihm folgend geht es nun immer weiter hinauf. Du mußt aber nicht die ganze Wanderung auf dem Forstweg gehen. Bald kommt die Möglichkeit auf einen schmalen Wandersteig zu wechseln. Höhenmeter für Höhenmeter geht es nun hinauf. Die Steigung ist relativ hoch, aber angenehm zu wandern. Meist befindet sich die Wanderung im Wald, manchmal gibt es einen Ausblick. Dieser lohnt sich besonders hinunter auf die Seen und auf die Stadt Rattenberg.

Blick auf Rattenberg bei der Voldöpper Spitze Wanderung
Blick auf Rattenberg bei der Voldöpper Spitze Wanderung
Einmalig von oben - die Seenlandschaft von Kramsach
Einmalig von oben – die Seenlandschaft von Kramsach

Schauinsland mit zwei Gipfelkreuzen

Nach rund 2 Stunden und 950 Höhenmetern ist der Gipfel erreicht. Die letzten Meter sind steil, dann stehen wir beim Gipfelkreuz. Auf 1509 Metern Seehöhe ist der Blick frei über das Inntal, die Kitzbüheler Alpen und das Kaisergebirge. Auch das Alpbachtal ist von hier oben gut zu erkennen, zu dieser Ferienregion gehört der Gipfel übrigens. Doch das ist nicht der ganze Ausblick auf dieser Wanderung!

Erstes Gipfelkreuz auf der Voldöpper Spitze
Erstes Gipfelkreuz auf der Voldöpper Spitze

Du kannst von diesem Gipfel auf der Rückseite hinunter wandern und 3 Minuten später auf dem Parallelgipfel stehen. Es ist sozusagen die Rückseite der Voldöpper Spitze, die den Blick auf die andere Seite der Berge freigibt. Von hier siehst du über das Rofan, den Guffert und die umliegenden bayerischen Berge.

Voldöpper Spitze mit Gipfelkreuz Nummer 2 plus Ausblick
Voldöpper Spitze mit Gipfelkreuz Nummer 2 plus Ausblick

Nimm dir eine Brotzeit mit und genieße dieses Panorama. Einkehren kannst du auf dieser Wanderung nirgendwo und auch Wasser solltest du dabei haben. Es gibt entlang dieser Wanderung keinen Bach zum Wasserflasche füllen! Mit Aufstieg und Abstieg solltest du ungefähr 4 Stunden rechnen, plus Pausen. Noch mehr Ideen für diese schöne Gegend in Tirol?

Diesen See in Tirol merken

Wenn dir diese Tipps gefallen und du sie dir merken willst, habe ich hier gleich den passenden Pin für Pinterest So findest du diese Seite auch schnell wieder – und du kannst sie dir hier unterhalb der Bilder mit Klick auf die Symbole auch schnell mailen oder deinen Freunden eine Freude machen und per Whatsapp schicken Ideal, wenn du gerne mal an diesen See in Tirol möchtest, aber gerade keine Zeit hast. So findest du diesen Tipp schnell wieder:

Teile es für deine Freunde - oder merke es dir auf Pinterest:
Box-Modell erkunden
Tipp des Autors: Das almenreiche Alpbachtal ist mehr als EIN TAL in Tirol: Zur Ferienregion Alpbachtal gehören üppige Almwiesen mit urigen Hütten, klare Bergseen und viele gemütliche Plätze in der Natur. Kennst du all die Lieblingsplätze in Tirol?
Willkommen in der Ferienregion Alpbachtal ⭐
DAS LOHNT SICH RUND UM DIE TIEFENBACHKLAMM:
Die besten Naturerlebnisse der Region www.naturwunder.com Gipfel, See & Panorama - diese Naturwunder rund um die Tiefenbachklamm werden dir gefallen!
Echt gut Einkehren & Essen www.alpbachtaler-originale.at So findest du urige Restaurants, echte Bauernmärkte, besondere Rezepte, regionalen Käse & die echte Prügeltorte
die 10 Lieblingsplätze www.lieblingsplaetze-tirol.at Das sind die Top 10 der Urlaubsregion Alpbachtal - entdecke ein besonderes Stück echtes Tirol!
Atemberaubend in Tirol mit Kindern www.familienurlaub-tirol.com Viele Erlebnisse und tolle Natur in einen total entspannten Familienurlaub in Tirol
Werbung